Everything is fucked – Mark Manson

Glück, Hoffnung und Freiheit werden in diesem Buch einer Prüfung unterzogen.

Unsere Buchrezension

Dieses Buch habe ich – ich gebe es zu – wegen seinem Titel gelesen. Wieso gibt jemand seinem Buch einen so pessimistischen Titel. Und warum fängt das Buch mit einer Geschichte über das Konzentrationslager Auschwitz an? Warum sollte eine Führungskraft dieses Buch lesen? Weil dieses Buch durch seine Zeilen hindurch:“Beweg dich! Lamentiere nicht! Das Leben ist kostbar!“ schreit. Der erste Teil mit seinen fünf Kapitel heißt Hoffnung. Das fünfte Kapitel des Teils Hoffnung heißt „Hoffnung ist sch..ße“.

Don`t worry, be happy

Mark Manson ist eigentlich Blogger und der Aufbau des Buches ist eigentlich ein einander gereihter Blogbeitrag. Das tut der unterhaltsamen und erfrischenden Schreibweise des Buches keinen Abbruch. Der zweite Teil des Buches heißt genau wie der Titel “ Everything is fcked“. Hier schweift der Autor etwas ab und wird für meinen Geschmack etwas zu spirituell, ja fast schon (universal)religiös. Trotzdem hat es seine Daseinsberechtigung im Bücherregal und in unserer Kategorie Motivation. Denn manchmal hilft ein Vergleich mit anderen Schicksalen um zu verstehen wie gut es uns geht.

HalloStark.Net Empfehlung: Für alle die wissen wollen wie gut es ihnen geht! Klick den Link

Jetzt auf Amazon kaufen

Hat dir meine Buchrezension gefallen und du weißt jetzt weiter? Dann unterstütze diese Seite mit einem Kaffee. Halte dich über meinen Instagram-Kanal informiert!

Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung