Atmosphärische Führung

Meine Buchrezension

Jetzt kommt Esoterik in die Führung. Die Autoren Julmi und Rappe haben ein sind Berater und stellen mit ihrem Buch eine Facette der Führung dar die niemand erwartet hat.  Die Fragestellung ist, wie etwas gefühltes greifbar gemacht werden kann. Denn atmosphärische Führung ist nichts was man lernen kann. Es ist nicht greifbar. Die Autoren versuchen es durch theoretische Konstrukte greifbar zu machen, doch es fehlt der Glaube. Ein Konstrukt sind die vier Felder des atmosphärischen Verhaltens. Hierzu gehören:

  • attraktive Dominanz
  • attraktive Subdominanz
  • repulsive Dominanz
  • repulsive Subdominanz

Die belesene Führungskraft wird sich an andere Systeme der Führung erinnern. Dazu zählt leider auch das Management-GRID. Die Definition der vier Felder brachte mich zum Schmunzeln. Vor allem das Konzept Dominanz und Subdominanz könnte auch aus einem anderen Hobbybereich genommen werden. Hier könnte es handfest werden. Schmunzeln. Bei Büchern die ich nicht empfehlen kann spare ich meine und die Zeit des Lesers. Das Buch ist leider nicht empfehlenswert. Für alle Masochisten: Auf Amazon bestellen

Hat dir meine Buchrezension gefallen und du weißt jetzt weiter? Dann unterstütze diese Seite mit einem Kaffee. Halte dich über meinen Instagram-Kanal informiert!

Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung